Französische Brote & rustikale Gerichte

 

Die Sonne versinkt am Horizont. Strohballen liegen verstreut in der Landschaft und werfen lange Schatten auf die abgeernteten Felder, über die sich eine wohltuende Stille legt. Die Küche ist noch warm von der Hitze des Ofens. Feiner Mehlstaub liegt über den Arbeitsflächen. Draussen, auf dem Tisch, ein Korb mit frischen Broten - einfach, zeitlos, elegant.

Dieser Kurs entführt Sie in die engen Gassen eines französischen Village, getränkt vom Duft frisch gebackener Landbrote. Anhand einer Auswahl von traditionellen Rezepten lernen Sie, mit französischen Brotteigen umzugehen, Fermente anzusetzen, traditionelle Brote zu formen und mit der ‘Lame du Boulanger’ einzuschneiden.

Nebenbei kochen wir in gemütlicher Runde ein köstliches französisches Landabendessen. Während unsere Brotteige ruhen, marinieren wir Oliven, kochen eine duftende Bauernsuppe und bereiten ein Sorbet mit knusprigen Plätzchen.

 

 

Theorie und Technik

 

  • Die Franzosen und ihr Brot 
  • Zutaten | Ausrüstung | Hefe | Pâte Fermentée
  • Teig mischen | Kneten | Teigruhe | Portionieren | Landbrote formen 

 

Rezepte

 

  • Fougasse | Baguette de Tradition Ι Pain de campagne | Walnussbrot | Couronne Bordelaise Ι Aprikosen-Lavendel Bâtard
  • Marinierte Oliven | Französische Bauernsuppe mit Speck und aromatischen Gewürzen
  • Buttermilch-Zitronen Sorbet | Pain d'amandes

 

Der Kurs beinhaltet

 

  • Kaffee, Tee und Erfrischungen
  • Ihr eigenes Brot backen
  • Eine köstliche Table Champêtre bereiten und mit einem Glas Wein geniessen
  • Persönliche Rezeptesammlung